Telefon-Hotline 02202/980990
USA
 
 
< zurück Westkanada mit Inside Passage kompakt 12-tägig ab Vancouver bis Calgary



Höhepunkte:

  • Victoria/Vancouver kontrastreich und sehenswert
  • Inside Passage, die schönste Seereise Kanadas
  • Banff-, Yoho- und Jasper Nationalpark - die phantastischen drei
  • Interessante Einblicke in die Tradition und Kultur der Indianer

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Vancouver

Herzlich Willkommen in Kanada! Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren nach Vancouver, einer der größten Metropolen Kanadas. Übernachtung in Vancouver.

2. Tag: Vancouver - Victoria (ca. 65 km*)

Bevor Sie die Fähre nach Vancouver Island bringt, haben Sie Zeit, die schöne Stadt Vancouver zu erkunden. Neben der einzigartigen Lage zwischen dem Pazifik und den Küstenbergen hat Vancouver eine Menge zu bieten: Den Stanley Park mit einer Sammlung riesiger Totempfähle, die Altstadt Gastown, Chinatown, das Expo-Gelände und vieles mehr. Lassen Sie sich auch die sehenswerte Capilano Suspension Bridge nicht entgehen, wenn sie auch recht touristisch geprägt ist. AHORN-Tipp: Unternehmen Sie eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Grouse Mountain. Vom 1.250 m hohen Gipfel haben Sie eine faszinierenden Aussicht auf Vancouver. Übernachtung in Victoria.

3. Tag: Victoria

Im Gegensatz zu der pulsierenden Metropole Vancouver wirkt die Hauptstadt der Provinz British Columbia eher beschaulich. Durch die vielen viktorianischen Häuser und die gepflegten, kleinen Gärten könnte der Kontrast zu den Hochhäusern von Downtown Vancouver nicht größer sein. AHORN-Tipp: Besuchen Sie das Royal British Columbia Museum, denn es zählt zu einem der besten Museen ganz Nordamerikas. Hier befindet sich unter anderem eine Pionierstadt aus dem 19. Jahrhundert und die First People Gallery beherbergt eine Sammlung von wertvollen Artefakten der Westküstenindianer. Übernachtung in Victoria.

4. Tag: Victoria - Campbell River (ca. 290 km)

Unser Tipp für den heutigen Tag: Auf Ihrem Weg nach Campbell River sollten Sie Duncan, der selbst ernannten "Stadt der Totempfähle", einen Besuch abstatten. Im Quw'utsun Cultural & Conference Center erfahren Sie viel Interessantes über die Traditionen und Kultur der Cowichan Indianer. Traditionelle Holzschnitzer bei der Arbeit, Tanzvorführungen sowie erzählte Legenden gewähren einen beeindruckenden Einblick in das Leben der Cowichan Indianer. Übernachtung in Campbell River.

5. Tag: Campbell River - Port Hardy (ca. 235 km)

Heute fahren Sie nach Port Hardy, das für seine Holzwirtschaft und den Fischfang bekannt ist. Unterwegs können Sie einen Abstecher in das malerische Telegraph Cove machen und entlang der historische Promenade des kleinen Dorfes spazieren gehen. AHORN-Tipp: Port Hardy ist der optimale Ausgangspunkt um eine Walbeobachtungstour zu unternehmen, auf der Sie diese gigantischen Meeresbewohner aus der Nähe beobachten können. Übernachtung in Port Hardy.

6. Tag: Inside Passage Port Hardy - Prince Rupert

Sie erleben einen der Höhepunkte der Reise: Die 15-stündige Fahrt mit der Fähre durch die Inside Passage nach Prince Rupert. Dies ist eine der weltweit schönsten und vielfältigsten Wasserstraßen. Sie sehen eine atemberaubende Küstenlandschaft, tosende Wasserfälle, Gletscherzungen und verschneite Gipfel. Vielleicht haben Sie Glück und sehen Orcawale, Seelöwen oder Seeadler. AHORN-Tipp: Planen Sie genügend Zeit ein, um zum Fährterminal zu gelangen. Sie müssen mindestens 90 Minuten vor Abfahrtszeit am Hafen sein. Übernachtung in Prince Rupert.

7. Tag: Prince Rupert - Smithers (ca. 350 km)

Die heute Strecke führt Sie ins Hinterland von British Columbia. AHORN-Tipp: Ein Stopp am Ksan Indian Village in der Nähe von Hazelton ist sehr lohnenswert. Dieses Freilichtmuseum in Form eines rekonstruierten Indianerdorfes informiert anschaulich über die Geschichte, die Kultur und das Leben der Nordwestküsten-Indianer. Übernachtung in Smithers.

8. Tag: Smithers - Prince George (ca. 385 km)

Sie fahren nach Prince George, am Zusammenfluss zweier Flüsse gelegen. Hier treffen sich unberührte Wildnis, tosende Flüsse und wunderschöne Berge zu einem spektakulären Rendezvous. AHORN-Tipp: Unternehmen Sie einen Abstecher zur St. James Historical Site. Dieses Freilichtmuseum war im 19. Jahrhundert ein Handelsposten für den Pelzhandel und wurde originaltreu restauriert. Das Museum ist in Form eines Forts mit traditionellen Holzhäusern gestaltet und gewährt einen eindrucksvollen Einblick in die Beziehung zwischen Pelzhändlern und Indianern. Übernachtung in Prince George.

9. Tag: Prince George - Jasper (ca. 375 km)

Eine landschaftlich sehr reizvolle Strecke liegt vor Ihnen. Sie fahren über den Yellowhead Pass und vorbei am Mount Robson, dem höchsten Berg der kanadischen Rockies, nach Jasper. AHORN-Tipp: Kurz vor dem Mount Robson Information Center haben Sie die Möglichkeit, eine schöne, unbeschwerliche Wanderung zum blaugrünen Kinney Lake zu unternehmen. Übernachtung in Jasper.

10. Tag: Jasper

Der heutige Tag steht Ihnen für Aktivitäten im Jasper Nationalpark zur Verfügung. Hier befinden sich u.a. die Miette Hot Springs, mit über 50 Grad Celsius die heißesten Quellen in den kanadischen Rocky Mountains, und der Malinge Lake, der zweitgrößte gletschergespeiste See der Welt. Besuchen Sie auch den Medicine Lake, der jedes Jahr im Herbst aufs Neue austrocknet. Seinen Namen hat er von der kanadischen Ureinwohnern, die Geister für das Austrocknen des Sees verantwortlich machten. AHORN-Tipp: Besuchen Sie das Ewan Moberly Homestead, eine ehemaligen Wohnstätte des Metis-Stammes. Sie bekommen einen Einblick in die Fähigkeiten und das Einfallsreichtum der Metis-Indianer, die hier lebten, bevor Straßen und Eisenbahnen gebaut wurden. Übernachtung in Jasper.

11. Tag: Jasper - Banff (ca. 290 km)

Ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt der Reise steht bevor. Sie fahren entlang des Icefield Parkways, einer der beeindruckendsten Panoramastraßen der Welt, vorbei an glänzenden Seen und atemberaubenden Gletschern. AHORN-Tipp: Fahren Sie früh los, denn es gibt auf der Strecke eine Menge zu sehen und zu entdecken. Auf dem Weg liegt der wunderschöne Lake Louise, eine der meist fotografierten Attraktionen der Welt. Übernachtung in Banff.

12. Tag: Banff - Calgary - Ende der Reise (ca. 145 km)

Heute nimmt eine aufregende Reise ihr Ende. Durch den faszinierenden Banff National Park fahren Sie zum Flughafen nach Calgary, wo Sie zunächst Ihren Mietwagen abgeben. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Kanada.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

11 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC
Fährkreuzfahrt Inside Passage für einen PKW und Insassen (Fähre verkehrt derzeit nur jeden 2. Tag von Mitte Mai bis Ende September)
11 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre
Einwegmiete Vancouver - Calgary
Unbegrenzte Kilometer
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Maximal 3 Zusatzfahrer ab 25 Jahre
LDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. Can$)


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Eintritte und Aktivitäten, Fährgebühren (außer Inside Passage), individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Die Anreise ist grundsätzlich täglich möglich. Die Fährkreuzfahrt durch die Inside Passage verkehrt jedoch nur jeden zweiten Tag. Gerne prüfen wir für Sie den Fahrplan für Ihren Wunschtermin. Alle Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Hotels und Mietwagen.


 

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Mietwagenrundreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Mietwagenreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap