Telefon-Hotline 02202/980990
USA
 
 
< zurück Kulinarisches im Westen Kanadas 13-tägig ab Calgary bis Vancouver



Höhepunkte:

  • Weinkeller-Tour in der Naramata Bench
  • Besuch des Granville Island Public Markts mit einem lokalen Küchenchef
  • Besuch der einzigen Wüste Kanadas
  • Victoria/Vancouver kontrastreich und sehenswert

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Calgary und Weiterfahrt nach Banff (ca. 130 km*)

Herzlich Willkommen in Kanada! Am Flughafen in Calgary nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren weiter nach Banff. Übernachtung in Banff.

Banff Nationalpark

Genießen Sie die atemberaubende Schönheit des Banff Nationalparks. Riesige Berggipfel, tosende Wasserfälle, unendliche Wälder und blaugrüne Bergseen werden Sie begeistern. Holen Sie sich bei der Parkverwaltung Informationsmaterial über den Park ab und stellen Sie Ihr eigenes Besichtigungs- und Aktivitätenprogramm zusammen. AHORN-Tipp: Umrunden Sie den blaugrünen Emerald Lake. Mit etwas Glück entdecken Sie einen Elch, der durch den See watet oder einen Weißkopfseeadler, der über dem See kreist. Unsere Dinner-Empfehlung: Restaurant The Fuze (mediterrane Küche). Übernachtung in Banff.

3. Tag: Banff - Vernon (ca. 430 km)

Morgens fahren Sie weiter in Richtung Vernon. Wie wäre es mit einem Picknick am wunderschönen Lake Louise? Anschließend geht es weiter durch den Yoho Nationalpark, am Roger Pass vorbei nach Vernon. Genießen sie die malerischen Landschaften unterwegs. Übernachtung in Vernon.

4. Tag: Vernon - Summerland (ca. 100 km)

Heute reisen sie durch die bekannteste Weinanbauregion British Columbias. Machen Sie einen Stopp in Kelowna und genießen Sie ein Mittagessen im Quails Gate Winery & Restaurant. Anschließend bietet sich eine Fahrt mit der Kettle Valley Steam Railway auf der historischen Dampfzugstrecke an, eine der Hauptattraktionen dieser Gegend. AHORN-Tipp: Eine Mountain Bike-Tour über die alte Trasse der Kettle Valley Railway. Die Strecke führt Sie durch Tunnels und enge Schluchten und über zahlreiche Brücken. Übernachtung in Summerland.

5. Tag: Summerland

Heute unternehmen Sie eine 5-stündige "Weinkeller-Tour". Dabei besichtigen Sie vier verschiedene Weinkeller in der Naramata Bench, eins der besten Weinanbaugebiete Nordamerikas. Sie probieren die aromatischen, kanadischen Weine und können bei einem Mittagessen die wunderschöne Landschaft mit den grünen Weinbergen genießen (im Preis inbegriffen). Übernachtung in Summerland.

6. Tag: Summerland - Osoyoos (ca. 80 km)

Ihre Reise führt Sie weiter in Richtung Osoyoos, in die einzige Wüste Kanadas. Auf dem Weg dorthin laden zahlreiche Weingüter zu Besichtigungstouren oder Verköstigungen ein. Osoysoos ist gekennzeichnet durch dürre Flächen mit zahlreichen Kakteen, die von üppig grünen Obstplantagen und Feldern begrenzt werden. Besuchen Sie das Osoyoos Desert Center. Dort erfahren Sie viel Wissenswertes über die Wüstenökologie dieser Gegend. Übernachtung in Osoyoos.

7. Tag: Osoyoos - Harrison Hot Springs (ca. 255 km)

Sie fahren heute in Richtung Harrison Hot Springs. Dabei passieren Sie den Manning Provincial Park, von wo Sie eine eindrucksvolle Aussicht auf die Cascade Mountains haben. AHORN-Tipp: Unternehmen Sie eine kurze Wanderung in diesem wunderschönen Park. Mit etwas Glück sehen Sie Bären oder Elche. Übernachtung in Harrison Hot Springs.

8. Tag: Harrison Hot Springs - Victoria (ca. 60 km)

Nach einer Fahrt durch das fruchtbare Fraser River Valley erreichen sie Tsawwassen. AHORN-Tipp: Machen Sie unterwegs einen Halt beim McLennan Creek Milchhof. Auf diesem familiengeführten Hof wird ausgezeichnet schmeckende Ziegenmilch und -käse hergestellt. Im Hofladen können Sie verschiedene Ziegenmilchprodukte zum Probieren kaufen (montags bis samstags). Anschließend setzen Sie mit der Fähre nach Vancouver Island über. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn es kann gut sein, dass Sie bei der Überfahrt Adler, Wale oder Seelöwen zu sehen bekommen. Übernachtung in Victoria.

9. Tag: Victoria

Im Gegensatz zu der pulsierenden Metropole Vancouver wirkt die Hauptstadt der Provinz British Columbia, eher beschaulich. Durch die vielen viktorianischen Häuser und die gepflegten, kleinen Gärten könnte der Kontrast zu den Hochhäusern von Downtown Vancouver nicht größer sein. AHORN-Tipp: Lassen Sie sich das Royal British Columbia Museum nicht entgehen, denn es zählt zu einem der besten Museen ganz Nordamerikas. Hier befindet sich unter anderem eine Pionierstadt aus dem 19. Jahrhundert. Die First People Gallery beherbergt eine Sammlung von wertvollen Artefakten der Westküstenindianer. Übernachtung in Victoria.

10. Tag: Victoria - Courtenay (ca. 240 km)

Heute fahren Sie nördlich in Richtung Courtenay, einem Ort in ruhiger Lage, zwischen der Beauford Mountain Range und der Strait of Georgia. Hier, an der Ostküste von Vancouver Island, liegt das Comox Valley, das mit wunderschönen Gletschern, riesigen Wäldern mit uralten Bäumen, malerischen Sandstränden und tosenden Wasserfällen eine großartige Landschaft bietet. AHORN-Tipp: Machen Sie unterwegs einen Halt in Chemainus, dort können Sie die bunten Malereien an den Hauswänden bestaunen. Übernachtung in Courtenay.

11. Tag: Courtenay - Vancouver (ca. 190 km)

Ihre heutige Etappe führt Sie zunächst nach Nanaimo. Machen Sie einen kurzen Abstecher nach Cathedral Grove, um die gewaltigen, über 800 Jahre alten Bäume zu bewundern. Auch das kleine Dörfchen Coombs ist einen Stopp wert. Auf dem Dach des Coombs Old Country Market lebt tatsächlich eine Ziegenherde. In Nanaimo angekommen, nehmen Sie die Fähre zurück auf das Festland. Übernachtung in Vancouver.

12. Tag: Vancouver

Am Morgen wartet ein weiterer Höhepunkt der Reise auf Sie: Sie erleben das kulinarische Mekka Britisch Kolumbiens, den Granville Island Public Markt. In Begleitung eines lokalen Küchenchefs, der Ihnen mehr zu den angebotenen Produkten sowie sicher den ein oder anderen Küchentipp verraten wird, erleben Sie enge Gänge voll köstlicher, frischer Nahrungsmittel wie Käse, Meeresfrüchte und vieles, vieles mehr. Am Nachmittag haben Sie Zeit, Vancouver noch ein wenig auf eigene Faust zu erkunden. Neben der einzigartigen Lage zwischen dem Pazifik und den Küstenbergen hat Vancouver eine Menge zu bieten: Den Stanley Park mit einer Sammlung riesiger Totempfähle, die Altstadt Gastown, Chinatown, das Expo-Gelände und vieles mehr. Lassen Sie sich auch die sehenswerte Capilano Suspension Bridge nicht entgehen, wenn sie auch etwas sehr touristisch geprägt ist. Übernachtung in Vancouver.

13. Tag: Ende der Reise

Mit dem Mietwagen geht es zum Flughafen, wo Sie zunächst das Fahrzeug abgeben. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Vancouver und dem Westen Kanadas.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

12 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC
Geführte, 5-stündige Winery Tour inklusive Mittagessen am 5. Tag
Besuch des Granville Island Public Markts mit einem lokalen Küchenchef
12 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre
Unbegrenzte Kilometer
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Maximal 3 Zusatzfahrer ab 25 Jahre
LDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. Can$)


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Einwegmiete Calgary - Vancouver (ca. 150 Can$ zzgl. örtlicher Steuern), Eintritte und Aktivitäten, Fährgebühren, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Anreise täglich möglich. Alle Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Hotels und Mietwagen.


 

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Mietwagenrundreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Mietwagenreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap