Telefon-Hotline 02202/980990
USA
 
 
< zurück Nostalgische Route 66 18-tägig ab Chicago bis Los Angeles



Höhepunkte:

  • Mit dem Mietwagen durch
    8 Bundesstaaten
  • Viele Doppel-
    übernachtungen
  • Abwechslungsreiche Fahrtetappen
  • Naturhighlight Grand Canyon
  • Las Vegas &
    Los Angeles -
    Kontraste pur

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Chicago

Herzlich Willkommen in Chicago! Je nach Ankunft haben Sie noch Zeit die schillernde Großstadt mit den höchsten Gebäuden der Welt zu erkunden. AHORN-Tipp: Tauchen Sie in das Nachtleben der Stadt ein und besuchen eine der vielen Blueskneipen. Übernachtung in Chicago.

2. Tag: Chicago

Stadturlaub der Extra-Klasse erwartet Sie am heutigen Tag: Für viele ist Chicago die amerikanischste Stadt der USA, berühmt für ihr kulturelles Angebot, die ausgezeichneten Shoppingmöglichkeiten und den hohen Freizeitwert. Lassen Sie sich von der weltweit geachteten Architektur beeindrucken. Neueste Attraktion ist zum Beispiel der Millennium Park mit seiner architektonisch einzigartigen Konzerthalle. AHORN-Tipp: Machen Sie ein Picknick im Sonnenschein auf der Rasenfläche vor der Bühne und lauschen der Musik. Oder Sie nutzen das Ufer des riesigen Michigan Sees zum Baden oder für einen Strandspaziergang. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Chicago - Springfield, Illinois (ca. 330 km)

Heute nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und begeben sich auf die legendäre Route 66. Sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, nimmt die Verkehrsdichte merklich ab und Sie können in Ruhe die Eindrücke an sich vorbeiziehen lassen. AHORN-Tipp: Planen Sie einen Stopp im Dixie Trucker's Home ein. Der Tankstellen- und Restaurantkomplex sieht aus wie ein Überbleibsel aus einem alten Truckerfilm und beherbergt ein Museum über die historische Route 66. In südlicher Richtung fahren Sie weiter nach Springfield der Geburtsstadt Abraham Lincolns und Hauptstadt von Illinois. Übernachtung in Springfield.

4. Tag: Springfield, Illinois - St. Louis (ca. 160 km)

Nachdem Sie heute Springfield hinter sich gelassen haben, führt Sie der Weg durch fruchtbares Land mit endlosen Korn- und Maisfeldern gespickt mit vereinzelten Farmhäusern und Getreidesilos. Schon von weitem werden Sie den Blickfang von St. Louis sehen, den Gateway Arch. Der riesige Bogen erinnert daran, dass von hier aus die Besiedelung Amerikas in Richtung Westen begann. AHORN-Tipp: Lassen Sie sich mit einer der kleinen Gondeln in die Spitze des imposanten Bogens ziehen und genießen den Ausblick über die Stadt und den dahin fließenden Mississippi. Das Museum unterhalb des Denkmals beherbergt eine sehenswerte Ausstellung über die Zeit der Indianer, ersten Siedler und Trapper. Übernachtung in St. Louis.

5. Tag: St. Louis - Springfield, Missouri (ca. 350 km)

Nach einigen typisch amerikanischen Kleinstädten durchqueren Sie die hügelige Missouri-Ozark-Region. Sie durchqueren den Bundesstaat Missouri. Vorbei an einigen alten Brücken, die an die Vergangenheit erinnern geht es nach Springfield. AHORN-Tipp: Schauen Sie sich auf dem Weg die Miramec Höhlen an, das berühmte Versteck des Jesse James. Übernachtung in Springfield.

6. Tag: Springfield, Missouri - Oklahoma City (ca. 470 km)

Heute haben Sie eine weite Fahrt vor sich, daher sollten Sie frühzeitig aufbrechen. Durch die Ozark Mountains gibt die Straße immer wieder den Blick auf eine atemberaubende Naturkulisse frei. Je nachdem, ob es die Zeit erlaubt, können Sie die Minenstadt Web City besichtigen. Anschließend durchqueren Sie ehemaliges Indianerland, das heutzutage geprägt ist von Rinderfarmen. AHORN-Tipp: Bei einem Aufenthalt in Oklahoma City ist der Besuch im typisch amerikanischen Steakhouse Cattleman's Café ein Muss - wir empfehlen Ihnen eine Tischreservierung vorzunehmen. Übernachtung in Oklahoma City.

7. Tag: Oklahoma City - Amarillo (ca. 420 km)

Durch die alten Jagdgründe der Cheyenne und Arapahoe Indianer geht es heute westwärts in den sogenannte Panhandle von Texas. Für viele ist der südliche Teil der Great Plains das wahre Texas. Nach der alten Ölstadt Shamrock kommen Sie durch unendliches Weideland nach Mc Lean, bekannt für seine historische Tankstelle, die beinahe wie eine Puppenstube wirkt. Später erreichen Sie das Ziel Ihrer heutigen Etappe, Amarillo, das noch heute als Rinderumschlagplatz dient. Übernachtung in Amarillo.

8. Tag: Amarillo - Albuquerque (ca. 470 km)

Auch heute haben Sie wieder eine längere Fahrtstrecke vor sich, die Sie durch eine fantastische Landschaft führen wird. Die berühmte Cadillac Ranch erreichen Sie wenige Meilen außerhalb von Amarillo. Ein reicher Texaner hat hier zehn Cadillacs mit der Front voran im Boden versenken lassen. AHORN-Tipp: Besuchen Sie die Geisterstadt Glenrio. Hier, direkt auf der Grenze, stehen Sie mit einem Fuß in Texas, mit dem anderen in New Mexico. Genießen Sie anschließend die Fahrt durch die scheinbar unendliche Weite der Prärie bis nach Albuquerque am Rio Grande. Übernachtung in Albuquerque.

9. Tag: Albuquerque

Nehmen Sie sich heute Zeit, die Eindrücke des alten, wilden Westens auf sich wirken zu lassen. Die Altstadt von Albuquerque mit Ihren aus Lehmziegeln erbauten Häusern wirklich sehenswert. Interessant anzuschauen sind auch das New Mexico Museum of Natural History und das Indian Pueblo Cultural Center. AHORN-Tipp: Besuchen Sie das in unmittelbarer Nähe der Stadt liegende Isleta Pueblo, eine Indianersiedlung in der der Mix aus westlicher Kultur und indianischen Bräuchen gelebt wird. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: Albuquerque - Holbrook (ca. 380 km)

New Mexico verlassen Sie heute und fahren in Richtung Westen nach Arizona. Die Landschaft bekommt immer mehr wüstenähnlichen Charakter. AHORN-Tipp: Nehmen Sie einen kleinen Umweg in Kauf und besichtigen auf einer geführten Tour das Indianerdorf Acoma Pueblo. Nachdem Sie die Grenze überquert haben, erkunden Sie den Petrified Forest National Park in der Nähe von Holbrook. Hier glitzern versteinerte Bäume je nach Lichteinfall um die Wette. Übernachtung in Holbrook.

11. Tag: Holbrook - Grand Canyon (ca. 290 km)

Als Ziel Ihrer heutigen Etappe durch ein Reservat der Navajo Indianer erwartet Sie ein Highlight Ihrer Reise: der Grand Canyon Nationalpark. AHORN-Tipp: Am Parkeingang erhalten Sie eine Übersichtskarte und Informationsmaterial mit Hinweisen über Regelungen, Tipps für Wanderungen, Öffnungszeiten, etc. Lassen auch Sie sich von diesem einzigartigen Naturschauspiel mit seinen vielfältigen Farben und Formationen verzaubern. Übernachtung in der Nähe des Grand Canyon.

12. Tag: Grand Canyon

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Grand Canyon. Erkunden Sie diese unglaubliche, 2.000m tiefe Schlucht, die der Colorado Fluss über die Jahrtausende in das Gestein geschnitten hat. Sie haben z.B. die Möglichkeit sich bei einem Helikopterflug den Canyon aus der Vogelperspektive anzuschauen. Oder Sie unternehmen einen Ausflug zum Grand Canyon Skywalk und schweben auf dieser erst kürzlich eröffneten Brücke aus Glas über dem schwindelerregenden Abgrund. AHORN-Tipp: Im Sonnenuntergang leuchtet der Grand Canyon in noch beeindruckenderen Farbschattierungen. Übernachtung wie am Vortag.

13. Tag: Grand Canyon - Laughlin (ca. 335 km)

Lassen Sie heute diese beeindruckende Landschaft hinter sich und fahren vorbei am Mohave See, einem der drei Stauseen des Colorado Flusses, in das Dreiländereck Arizona, Kalifornien und Nevada. In der Eisenbahnstadt Kingman erhält die Route 66 den Namen Andy Devine Avenue. Bald darauf erreichen Sie Laughlin, die Spielerstadt, die bei uns nahezu unbekannt ist. Übernachtung in Laughlin.

14. Tag: Laughlin - Las Vegas (160 km)

Nachdem Sie erste Eindrücke vom Spielerparadies Nevada haben sammeln können, machen Sie sich heute auf zur Großen Schwester Laughlins und Haupstadt des Glücksspiels, Las Vegas. Um wirklich glauben zu können, dass diese Stadt so existiert, wie Sie sie aus zahlreichen Filmen kennen, müssen Sie sie mit eigenen Augen gesehen haben. AHORN-Tipp: Fahren Sie abends mit dem Mietwagen einmal über den kompletten Las Vegas Boulevard. Übernachtung in Las Vegas.

15. Tag: Las Vegas

Den heutigen Tag können Sie zur ausgiebigen Erkundung nutzen. Egal wohin der Blick in Las Vegas fällt - überall schlägt Sie einem entgegen, diese unglaubliche Vielfalt an Attraktionen und gigantischen Hotelkomplexen entlang des berühmten Las Vegas Strip bis hin zum funkelnden Lichtermeer der Fremont Street. AHORN-Tipp: Wenn Sie die quirlige Stadt für einen Moment hinter sich lassen wollen, bietet sich ein Ausflug zum Hoover Damm an, der Nummer 1-Attraktion außerhalb der Stadt. Führungen durch die gigantische Staumauer und das Kraftwerk sind hochinteressant. Übernachtung wie am Vortag.

16. Tag: Las Vegas - Los Angeles (ca. 465 km)

Auf Ihrer letzten großen Fahrt durchqueren Sie heute die Mojave Wüste. Durch karge Landschaft, gespickt mit mannshohen Kakteen, geht es weiter in die Stadt Barstow, früher einmal das Versteck der Hollywoodstars. Bald darauf erreichen Sie das Ziel Ihrer heutigen Etappe, Los Angeles. Übernachtung in Los Angeles.

17. Tag: Los Angeles

Verbringen Sie den Tag in der aufregenden Hollywoodstadt Los Angeles. Ein Ausflug in die Universal Studios bietet sich ebenso an wie ein Besuch der zahlreichen Museen in der Stadt. Oder aber Sie lassen ganz in Ruhe die Eindrücke der vergangenen Tage während eines entspannenden Strandtages auf sich wirken. Übernachtung wie am Vortag.

18. Tag: Ende der Reise

Nachdem Sie Ihren Mietwagen am Flughafen abgegeben haben, heißt es Abschiednehmen von Los Angeles und der Route 66.



 

 

Eingeschlossene Leistungen:

17 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC
15 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre
Einwegmiete Chicago - Los Angeles
Unbegrenzte Meilen
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Alle Zusatzfahrer ab 25 Jahre
CDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. US-$)


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Eintritte und Aktivitäten, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Anreise täglich möglich. Alle Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Hotels und Mietwagen.


 

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Mietwagenrundreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Mietwagenreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2018 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap