Telefon-Hotline 02202/980990
USA
 
 
< zurück Südstaaten & Florida kompakt 16-tägig ab Atlanta bis Miami



Höhepunkte:

  • Natur pur im Great Smoky Mountains Nationalpark
  • Musiklegenden in Nashville und Memphis
  • Schneeweiße Sandstrände an der Golfküste
  • Art Déco in Miami Beach

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Atlanta

Herzlich Willkommen in Atlanta/Georgia! Sie übernehmen Ihren Mietwagen und fahren anschließend zu Ihrem gebuchten Hotel. Übernachtung in Atlanta.

2. Tag: Atlanta - Asheville (ca. 340 km*)

Sie verlassen die Südstaatenmetropole Atlanta und fahren in nördlicher Richtung hinein in den beliebtesten Nationalpark der Vereinigten Staaten, den Great Smoky Mountains Nationalpark. Unternehmen Sie zur Orientierung erste Erkundungen im Park. AHORN-Tipp: Wenn Sie zeitlich Wahl haben, fahren Sie nicht an einem Freitag, Samstag oder Sonntag in den Park. Besonders im Herbst stößt der Park an den Wochenenden an die Grenzen der Belastbarkeit. Übernachtung in Asheville.

3. Tag: Asheville (Great Smoky Mountains)

Ein ganzer Tag steht Ihnen zum Besuch des "Great Smokies", wie der Park abgekürzt wird, zur Verfügung. Genießen Sie diesen ungewöhnlichen Park mit seinen riesigen Wäldern, reißenden Wasserfällen und seiner artenreichen Flora und Fauna. AHORN-Tipp: Wenn Sie die Kultur der Indianer interessiert, statten Sie unbedingt dem Museum of the Cherokee Indian in Cherokee einen Besuch ab. Ebenso sehenswert ist das Oconaluftee Indian Village, ein rekonstruiertes Indianerdorf. Lassen Sie sich in das 18. Jh. entführen und beobachten Sie die indianischen Handwerker bei Ihrer Arbeit. Übernachtung in Asheville.

4. Tag: Asheville - Nashville (ca. 465 km)

Die schnellste Route zu Ihrem nächsten Etappenziel, Nashville, würde Sie über Knoxville auf der Autobahn führen. Eine Alternative ist die Route über Chattanooga. Die historische Bahnstadt und der 1941 von Glen Miller komponierte Song "Chattanooga Choo-Choo" machten aus der kleinen Stadt eine Berühmtheit. Wer sich für Tennessee Whiskey interessiert, kommt an einem Besuch von Jack Daniels in Lynchburg nicht herum. Im weiteren Verlauf erreichen Sie Nashville, die "Music City USA". AHORN-Tipp: Besuchen Sie am Abend den Second Avenue Historic District. Viktorianische Lagerhäuser erinnern an die Zeit des späten 19. Jh. Heute befinden sich hier Geschäfte und stimmungsvolle Kneipen. Übernachtung in Nashville.

5. Tag: Nashville - Memphis (ca. 340 km)

Bevor Sie Ihre Rundreise fortsetzen, bleibt sicher noch etwas Zeit, die Hauptattraktion von Nashville zu besuchen: Die Country Music Hall of Fame. In diesem Museum erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Country-Musik. Die "Ruhmeshalle" ist den Country-Legenden gewidmet. Während Nashville das Zentrum der Country Musik verkörpert, stand Memphis mehr für den Blues und den Rock'n'Roll. AHORN-Tipp: Verbringen Sie den Abend in der legendären Beale Street, der Amüsiermeile von Memphis. Übernachtung in Memphis.

6. Tag: Memphis - Vicksburg (ca. 405 km)

Kein Aufenthalt in Memphis ohne den Besuch von Graceland, dem Wohnhaus von Elvis Presley! Unterschiedliche Touren bieten einen mehr oder weniger tiefen Einblick in das Vermächtnis des "King of Rock'n'Roll". In südlicher Richtung geht es anschließend hinein in den tiefen Süden der Vereinigten Staaten. Schier endlose Reis- und Baumwollfelder bestimmen weitestgehend das Bild. Kleine Dörfer, schicke Antebellum-Häuser bilden willkommene Farbtupfer. In Vicksburg, Ihrem heutigen Tagesziel, angekommen, wird die Geschichte des blutigen Bürgerkrieges allgegenwärtig. AHORN-Tipp: Besuchen Sie zu diesem bewegenden Thema den National Military Park. Übernachtung in Vicksburg.

7. Tag: Vicksburg - New Orleans (ca. 365 km)

Die heutige Tagesetappe hat es noch einmal in sich: In südlicher Richtung führt diese Tagesetappe über die ehemalige Plantagensiedlung, Natchez, nach Baton Rouge. AHORN-Tipp: Besuchen Sie das Rural Life Museum. Hier wird der Plantagenalltag des 19. Jh. eindrucksvoll dargestellt. Das in Baton Rouge gelegene Museum umfasst eine einzigartige Ansammlung von Gebäuden, die typischerweise auf einer Zuckerrohrplantage zu finden waren: Sklavenquartiere, Lebensmittellager, Waffenquartier, das Haus des Aufsehers und eine Zuckermühle. Weiter südlich befindet sich die berühmte Oak Alley Plantation. Dieses herrliche Anwesen wurde für viele berühmte Filme als Kulisse genutzt. Anschließend erreichen Sie New Orleans, die "Wiege des Jazz". Abends sollten Sie sich in das berühmt-berüchtigte "French Quarter" stürzen. Das einstige Stadtzentrum ist ein Touristenmagnet, bei Tag und vor allem in der Nacht. Übernachtung in New Orleans.

8. Tag: New Orleans

Genießen Sie die einzigartige Atmosphäre dieser Stadt. Es gibt viel zu tun! Ob Sie nun mit dem Schaufelraddampfer den Mississippi rauf und runter fahren (landschaftlich nicht sehr interessant), das historische French Quarter erkunden, eine Swamp Tour in die Sümpfe Louisianas unternehmen möchten oder die faszinierende Unterwasserwelt im Aquarium of the Amerikas entdecken wollen, alle diese Sehenswürdigkeiten tragen dazu bei, dass New Orleans nichts von seiner Anziehungskraft verloren hat. AHORN-Tipp: Beginnen Sie den Tag gemütlich mit einem Jazz-Brunch. Übernachtung in New Orleans.

9. Tag: New Orleans - Tallahassee (ca. 620 km)

Entlang der Golfküste geht es heute über Mobile, Pensacola und Panama City nach Tallahassee. AHORN-Tipp: Machen Sie Mittagspause am schneeweißen Strand von Fort Walton Beach. Dieser Strand wird regelmäßig zu den schönsten Stränden Nordamerikas gewählt. Ein weiterer Stopp lohnt in der architektonisch interessanten Stadt Seaside. Filmfans wird der Ort durchaus bekannt vorkommen. Hier wurden Teile des Films "Die Truman Show" mit Jim Carey in der Hauptrolle gedreht. Am Abend erreichen Sie die Hauptstadt des Bundesstaates Florida, Tallahassee. Übernachtung in Tallahassee.

10. Tag: Tallahassee - St. Augustine (ca. 330 km)

St. Augustine, die älteste Stadt der USA, ist das Ziel der heutigen Tagesetappe. Bevor Sie sich auf den Weg machen haben wir einen Tipp für Sie: Besuchen Sie Wakulla Springs. Hier ist die Natur so, wie es sein sollte: Keine lärmenden Airboats, keine Massen von Touristen, sondern wunderschöne Bootstouren mit leisen Elektrobooten, jede Menge Tiere und eine Natur, wie aus dem Tarzan-Film. Kein Wunder, wurden doch hier einst die Tarzan-Filme mit dem Hollywoodstar Johnny Weissmüller gedreht. Wenn Sie allerdings der alten Stadt St. Augustine mehr Zeit widmen möchten, sollten Sie den direkten Weg von Tallahassee in südöstlicher Richtung nach St. Augustine einschlagen. Übernachtung in St. Augustine.

11. Tag: St. Augustine - Cape Canaveral - Orlando (ca. 295 km)

Am Vormittag haben Sie Zeit, diese alte, geschichtsträchtige Stadt in Ruhe auf sich wirken zu lassen. AHORN-Tipp: Buchen Sie eine empfehlenswerte Trolley-Tour, bei der Sie an allen interessanten Stellen aussteigen und sich in Ruhe umsehen können, bevor Sie mit dem nächsten Bus weiterfahren. Weiter südlich treffen Sie auf die Stadt Daytona Beach. Hier dürfen Sie mit Ihrem Mietwagen sogar auf den Strand fahren. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, direkt nach Orlando abzuzweigen oder vorab einen Abstecher zum Weltraumbahnhof Cape Canaveral zu unternehmen. Wer sich für dieses Thema interessiert, sollte früh genug losfahren oder St. Augustine am Vortag besichtigen. Am Abend erreichen Sie Orlando. Übernachtung in Orlando.

12. Tag: Orlando

Na, welcher Park darf es sein? Disney World, einer der Movie Parks oder vielleicht doch Sea World? Unser Tipp: Konzentrieren Sie sich auf einen Park, denn die Anfahrtszeit zu den Parks ist, durch den immensen Verkehr, nicht zu unterschätzen. AHORN-Tipp: Wenn Sie sich für außergewöhnliche Stadtarchitektur interessieren, statten Sie der Disney-Stadt Celebration einen Besuch ab. Sie werden erstaunt sein. Übernachtung in Orlando.

13. Tag: Orlando - Naples (ca. 335 km)

Weiter geht es zunächst auf der Autobahn über Tampa zur Küste, anschließend, entweder gemütlich auf den kleineren Landstraßen oder schneller, auf den Freeways über St. Petersburg, Sarasota und Fort Meyers nach Naples. AHORN-Tipp: Wenn Sie sich für den Freeway entschieden haben, sollte noch ein wenig Zeit drin sein, das interessante Edison-Museum in Fort Meyers zu besuchen. Hier erfahren Sie, wie und wo Edison zumeist den Winter verbracht hat. Der Geist von Edison ist hier irgendwie noch immer gegenwärtig, denn überall trifft man auf Erfindungen und Entwicklungen. Übernachtung in Naples.

14. Tag: Naples - Miami Beach (ca. 210 km)

Die heutige Tagesetappe hat es noch einmal absolut in sich. Entlang des Tamiani Canal führt die gleichnamige Schnellstraße durch den nördlichen Teil des Everglades Nationalpark. AHORN-Tipp: Halten Sie unbedingt unterwegs einmal an und schauen von einer der vielen Brücken in den Kanal. Hier tummeln sich fast überall Alligatoren. Je nach verbliebener Zeit können Sie auch einen Abstecher in den Everglades unternehmen und mit einem der (lauten) Airboats durch die Sümpfe fahren. Übernachtung in Miami Beach.

15. Tag: Miami Beach

Das Miami Beach derzeit besonders gefragt ist, sieht man nicht nur an den steigenden Hotel- und Immobilienpreisen, sondern auch daran, wie rasant sich die Stadt in den letzten 20 Jahren verändert hat. Suchen Sie sich Ihren Lieblingsstadtteil aus und genießen Sie den Flair dieser Ostküstenmetropole. Einer der berühmtesten Stadtbereiche ist mit Sicherheit das Art Déco-Viertel, das zu einem gemütlichen Bummel einlädt. Übernachtung in Miami Beach.

16. Tag: Ende der Reise

Mit dem Mietwagen geht es nun zum Flughafen, wo Sie zunächst das Fahrzeug abgeben. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Miami und den Südstaaten.



 

 

Eingeschlossene Leistungen:

15 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC
15 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre
Einwegmiete Atlanta - Miami
Unbegrenzte Meilen
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Alle Zusatzfahrer ab 25 Jahre
CDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. US-$)


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Eintritte und Aktivitäten, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Anreise täglich möglich. Alle Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Hotels und Mietwagen.


 

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Mietwagenrundreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Mietwagenreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2018 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap