Telefon-Hotline 02202/980990
USA
 
 
< zurück Canyons und Metropolen - der Südwesten per Cabrio 12-tägig ab Phoenix bis Los Angeles



Höhepunkte:

  • Sedona und der Red Rock Canyon - ein Genuss mit dem Cabrio
  • Naturwunder Grand Canyon
  • Legendäre Route 66
  • Highway No. 1 - ein Traum für Cabriofans

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Phoenix und Weiterfahrt nach Sedona (ca. 190 km*)

Herzlich Willkommen in Phoenix, Arizona! Sie übernehmen Ihr Cabrio und fahren anschließend zu Ihrem gebuchten Hotel in Sedona, ca. 1,5 Stunden nördlich von Phoenix. Übernachtung in Sedona. (Anmerkung: Sollte Ihr Flug spät abends in Phoenix ankommen, können wir auch eine Übernachtung in Phoenix organisieren.)

2. Tag: Sedona

Sedona befindet sich quasi inmitten eines Canyons, bestehend aus Felsgebilden jeglicher Formen und Größen. Je nachdem wie und wann die Sonne gerade auf die Felsen scheint, wirkt die Bergwelt um Sedona mystisch, dramatisch oder romantisch. Das leuchtende Rot der Berge ist einzigartig. AHORN-Tipp: Sedona ist berühmt für Jeeptouren, die in die felsige Landschaft der Umgebung führen. Diese Ausflüge können mit Wander- oder Reitprogrammen kombiniert werden und sind mit oder ohne Zusatz eine absolute Attraktion. Die Jeeps erklimmen Felsen, dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt. Die Fahrer wissen eine Menge über diese Region zu erzählen, denn Sedona diente in vielen US-Westernproduktionen als Kulisse. Übernachtung in Sedona.

3. Tag: Sedona - Grand Canyon (ca. 180 km)

Von Sedona aus ist es nicht mehr weit bis zum Grand Canyon aber die Strecke durch den Oak Creek Canyon ist mit dem Cabrio der pure Genuss: Die Straße windet sich über viele Kilometer durch die schmale, wildromantische Schlucht des Oak Creek Canyon. Später geht es in sanften Serpentinen mit phantastischen Ausblicken in ein weitläufiges Hochplateau, auf dem auch die Stadt Flagstaff liegt. In nördlicher Richtung geht es von hier aus dann direkt zum Grand Canyon Nationalpark. AHORN-Tipp: Wenn Sie Bedenken haben, mit dem Hubschrauber über den Canyon zu fliegen, empfehlen wir Ihnen das IMAX-Theater in Tusayan. Hier sehen/erleben Sie einen Hubschrauberflug, der in den Canyon führt (dies ist seit einigen Jahren nicht mehr erlaubt). Nach der Ankunft am Grand Canyon haben Sie Gelegenheit, von zahlreichen Aussichtspunkten phantastische Einblicke in den größten Canyon der Erde zu genießen. Übernachtung in der Nähe des Grand Canyon.

4. Tag: Grand Canyon - Las Vegas (ca. 445 km)

Auf geht's in die Wüsten- und Kasinometropole Las Vegas. AHORN-Tipp: Biegen Sie in Seligman auf die legendäre Route 66 ab. Dach auf, Route 66-Radiosender suchen und einfach nur noch genießen! Bevor es losgeht, sollten Sie in Seligman unbedingt "Angel" einen Besuch abstatten. Dieser liebenswerte Zeitgenosse war einst Friseur (den Friseursalon kann man noch besichtigen) und verdient heute mit allerlei Souvenirs sein Geld. Auf der Route 66 scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Verrostete Tankstellen, alte Autos, Städte, die wie Ghosttowns wirken und allerlei Skurriles. Wenn Sie früh genug losgefahren sind, sollten Sie in Kingman nicht direkt auf die Autobahn 93, sondern weiter geradeaus auf der Route 66 durch menschenleeres, landschaftlich herrliches, bergiges Gebiet nach Oatman fahren. Das kleine Westernstädtchen bietet wunderbare Fotomotive. Über Laughlin und Bullhead City, die heißeste Stadt der USA, geht es dann weiter nach Las Vegas. Kurz vor Las Vegas verlassen Sie dann die Berge und tauchen in die grandiose Lichterwelt der Spielermetropole Las Vegas ein. Übernachtung in Las Vegas.

5. Tag: Las Vegas

Der Star in Las Vegas ist Las Vegas. Die Hauptattraktionen in Las Vegas sind die Themenhotels. Das Excalibur nimmt das Thema Ritter auf, im Circus Circus Hotel dreht sich alles um das Thema Zirkus, das Luxor Hotel wurde in Form einer Pyramide gebaut. Auch die Shows sind ein Grund, nach Las Vegas zu kommen. Während es früher nur wenige Shows in der Wüstenstadt gab, finden Sie heute ein riesiges Angebot vor. AHORN-Tipp: Besonders angesagt sind derzeit die Shows des Cirque du Soleil. Übernachtung in Las Vegas.

6. Tag: Las Vegas - San Francisco (Flug)

Sie geben Ihren Mietwagen am Flughafen von Las Vegas ab und fliegen (nicht im Preis enthalten) nach San Francisco. Nach der Ankunft in San Francisco fahren Sie mit dem Shuttle-Service oder dem Taxi zu Ihrem gebuchten Hotel. Da Sie in San Francisco kein Auto benötigen, die Parkgebühren in den Hotels horrend sind, haben wir für diesen Städteaufenthalt kein Auto für Sie reserviert. Vielleicht unternehmen Sie einen ersten Spaziergang, um sich in dieser herrlichen Stadt ein wenig zu orientieren. Übernachtung in San Francisco.

7. Tag: San Francisco

Genießen Sie diese tolle, unvergleichliche Stadt am Pacific. Wandeln Sie auf den Spuren von Al Capone und besuchen Sie Alcatraz, schlendern Sie durch Fishermen's Wharf oder unternehmen Sie eine Fahrt mit der historischen Cable Car. Wenn Sie gut chinesisch Essen möchten, kommen Sie um einen Besuch von Chinatown, übrigens das größte Chinesenviertel außerhalb Chinas, natürlich nicht herum. AHORN-Tipp: Wenn Sie die Stadt vorab komprimiert kennen lernen möchten, bietet sich eine Stadtrundfahrt (z.B. im offenen Doppeldecker) an. Übernachtung in San Francisco.

8. Tag: San Francisco

Sie möchten San Francisco einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennen lernen? Dann haben wir einen tollen AHORN-Tipp: Am Fishermen's Wharf mieten Sie sich ein Fahrrad. Ausgestattet mit Helm und einer guten Karte fahren Sie zunächst auf einen Hügel, von dem Sie einen ersten herrlichen Blick auf die Golden Gate Bridge haben. Nun geht es hinunter zum Strandradweg, der Sie geradewegs zum Fuße der Golden Gate Bridge führt. Mit etwas Glück entdecken Sie unter der Brücke Surfer, die bei Wind und Wellen waghalsige Manöver absolvieren. Nun geht es auf dem Radweg hinauf auf die wohl berühmteste Brücke der Welt. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, einmal mit dem Fahrrad diese Sehenswürdigkeit zu befahren. Auf der anderen Seite der Brücke haben Sie zwei Optionen: Route A (die kurze Tour) führt Sie nun geradewegs hinunter in den hübschen Künstlerort Sausalito. Route B (die lange Tour) führt Sie rund um die Richardson Bay nach Belvedere, von wo Sie - genau wie von Sausalito aus - die Rücktour per Fähre nach San Francisco antreten. Übernachtung in San Francisco.

9. Tag: San Francisco - Pismo Beach (ca. 395 km)

Gleich am Morgen holen Sie Ihren Mietwagen (natürlich ein Cabrio) ab und nun heißt es, Abschied von dieser tollen Stadt zu nehmen. Dafür hat diese Etappe einige sehenswerte Abschnitte zu bieten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Zunächst geht es auf dem berühmten Highway No. 1 nach Monterey. Die durch den Steinbeck-Filmklassiker "Straße der Ölsardinen" bekannte Stadt besitzt u.a. einen Pier, der ähnlich wie die Piers in Fishermen's Wharf, Scharen von Touristen anlocken. Westlich, zwischen Monterey und Carmel haben Sie die Möglichkeit, den 17 Mile Drive zu befahren. Nach bezahlen des Eintrittsgeldes führt die Straße an berühmten Golfplätzen und Villen vorbei. Anschließend beginnt in südlicher Richtung der schönste Teil des Highway No. 1, ein Traum für jeden Cabrio-Fahrer: Rechts der tosende Pacific, links teils unberührtes Bergland und mittendrin eine sich teilweise in den Fels windende Panoramastraße bilden Postkartenmotive par excellence. Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen und genießen Sie diese Etappe. Übernachtung in Pismo Beach.

10. Tag: Pismo Beach - Los Angeles (ca. 285 km)

Leider steht heute schon die letzte Fahrtetappe auf dem Programm. Auf Ihrem Weg nach Los Angeles sollten Sie unbedingt Santa Barbara mit seiner Missionsstation einen Besuch abstatten. Die historische Stadt verfügt zudem über sehr gute Shoppingmöglichkeiten und attraktive Strände. Im weiteren Verlauf nähern Sie sich aus Richtung Norden der flächenmäßig größten Stadt der Vereinigten Staaten, Los Angeles. AHORN-Tipp: Besonders Malibu mit den vielen, unfassbar pompösen Hollywood-Villen und Santa Monica mit dem bunten Unterhaltungs-Pier sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit schenken. Übernachtung in Los Angeles.

11. Tag: Los Angeles

Die Attraktivität von Los Angeles erschließt sich zumeist erst auf den 2. Blick. Was interessiert Sie? Hollywood? Dann sollten Sie heute einen Ausflug (anders kann man die Entfernungen in Verbindung mit dem Verkehr nicht nennen) zum Hollywood Boulevard unternehmen. Hier können Sie am Men's Chinese Theatre die Hand und Fußabdrücke der Stars und Sternchen sehen und ertasten. Wenn Ihnen die Strandatmosphäre gefallen hat, sollten Sie sich ein Fahrrad mieten und es den sportlichen Kaliforniern gleichtun und die Promenade rauf- und runterfahren. AHORN-Tipp: Wer sich für Kunst interessiert, sollte einen Besuch des Getty Museums einplanen. Neben ca. 50.000 Kunstwerken wird der Besucher, bei guter Sicht, mit einem atemberaubenden Blick auf den Pacific und die umliegenden Berge belohnt. Übernachtung in Los Angeles.

12. Tag: Ende der Reise

Mit dem Mietwagen geht es nun zum Flughafen, wo Sie zunächst das Cabrio abgeben. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Los Angeles und dem Südwesten der USA.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

11 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC
8 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre
Einwegmiete Phoenix - Las Vegas und San Francisco - Los Angeles
Unbegrenzte Meilen
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Alle Zusatzfahrer ab 25 Jahre
CDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. US-$)
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. € 25-30,--), Kartenmaterial, Kofferanhängern und einem Steckdosenadapter


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise, Inlandsflug (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Eintritte und Aktivitäten, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Anreise täglich möglich. Alle Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Hotels und Mietwagen.


 

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Mietwagenrundreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Mietwagenreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier


 

 

 

 

 

 
copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap